Auf Walsafari

Als wir am Abend mit der Fähre von Senja in Andenes ankommen, wird es bereits dunkel. Daher beschliessen wir die Nacht auf dem Camping Andenes zu verbringen. Da der Wetterbericht bestes Sommerwetter mit viel Sonne und kaum Wind vorhersagt, wollen wir am nächsten Tag auf Walsafari gehen.
Als wir am nächsten Morgen bei der Walzentrale ankommen, sind wir für die erste Tour zu spät. Da die Wale an diesem Tag zudem sehr weit draussen unterwegs sind, wird auch die Nachmittagstour ausfallen.

Am nächsten Tag ist es aber dann soweit. Bei bestem Wetter fahren wir mit dem ehemaligen Walfangschiff auf den Atlantik. Nach über 20 Seemeilen kommt endlich der erste Wal in Sicht. Am Ende haben wir fast zehn Wale gesehen, vier davon ganz nah beim Boot.  Es ist schon etwas besonderes, diese Tiere so aus der Nähe beobachten zu können…

Nach über sieben Stunden auf dem Meer kommen wir am Abend wieder in Andenes an und geniessen einen weiteren tollen Sonnenuntergang über dem Meer.

 


Größere Karte anzeigen

zurück zur Übersicht

zum nächsten Beitrag

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .