Stars…

Das letzte Licht der Sonne war noch nicht ganz hinter dem sardischen Horizont verschwunden, als sich die ersten Sterne am Himmel zeigten.    

Im Bergwerksgebiet von Domusnovas

  Sardinien hat nicht nur an den Stränden viel zu bieten und daher möchte ich euch heute ermuntern, die Hauptstrassen mal zu verlassen und auf die Suche nach der industriellen Vergangenheit der Insel zu gehen. Die Strecke führt uns mitten hinein in das ehemalige Bergbaugebiet nördlich von Iglesias. Wir besuchen einige alte Bergwerke, wie die …

Besuch in Posada

  Verwinkelte Gassen und enge Treppen, Natursteinhäuser und eine weißgetünchte Kirche – die Altstadt Posadas ist wie aus dem Bilderbuch entsprungen. Umgeben von einer Schwemmlandebene mit Kakteen, Zitronenbäumen und grünen Weiden, schmiegt sie sich an einen imposanten Kalksteinkamm. Wer hierher kommt, fühlt sich in eine andere Zeit versetzt. Dem Flair der schiefen Häusern, engen Torbögen …

Mineria d’argento di M. Narba

  Für mich ist die Mineria d’argento di M. Narba eine der schönsten verfallenen Bergwerksanlagen Sardiniens. Wir hatten die Mine vor ein paar Jahren zufällig entdeckt, aber kaum Zeit für einen Besuch gehabt. Zu finden ist die Mine auch nicht ganz leicht. Am besten geht dies von San Vito aus, auch wenn das Navigationssystem eine …

Es wird Abend an der Costa Rei

  Das Wetter war wechselhaft an der Costa Rei. An einem Tag brennt die Sonne vom Himmel, am nächsten Tag ist der Himmel grau in grau. Für den Fotografen schlägt dann die Stunde, wenn pünktlich zum Sonnenuntergang der Himmel aufreisst.    

Argentiera – Verfallene Bergwerkssiedlung

  In dem kleinen Dorf Argentiera wurde bereits in der Antike und bis in die 1960er Jahre Silbererz gefördert. Die stillgelegten Förder- und Verarbeitungsanlagen stehen halb zerfallen in der Landschaft und erinnern eher an den Wilden Westen Amerikas als an eine Mittelmeerinsel. Mittlerweile werden Teile der Bergwerksanlagen wieder aufgebaut und sollen in eine Museum umgewandelt …

Am Brunca Spina

Am Abend fahren wir zur einzigen Skistation auf Sardinien am Brunca Spina. Allerdings ist diese Station schon seit langem verlassen. Entweder gab es keinen Schnee, oder es gab so viel, dass die Strasse nicht geräumt werden konnte. Auf dem Weg dorthin geraten wir in ein heftiges Gewitter, welches sich aber gerade dann verzieht, als wir …

Möwen an der Grotto di Nettuno, Sardinien

Die Grotta di Nettuno (deutsch: Neptungrotte) ist eine Tropfsteinhöhle bei Alghero in der Provinz Sassari auf Sardinien, nahe dem Capo Caccia. Die Grotte liegt einen Meter über dem Meeresspiegel am Fuße einer 110 m hohen steilen Felswand und ist nur bei ruhiger See zu besichtigen. Sie ist über eine 654 Stufen zählende Treppe in der fast senkrechten …