La Côte d’Albâtre

  Dieses Jahr nach unserem Familien-Ostertreffen in der Eifel noch einmal spontan ein paar Tage an die Nordsee und noch einmal runter bis Etretat. Wir waren von unserer ersten Reise dorthin einfach von dieser Landschaft fasziniert. Auch dieses mal haben wir uns von der Steilküste, den Sonnenuntergängen und natürlich dem guten Essen und Trinken bezaubern …

Auf Wiedersehen Göteborg

  Nun müssen wir aber wirklich weiter. Die Fähre nach Kiel wird am Abend in Göteborg ablegen. Auf dem Weg dorthin machen wir aber noch einen Abstecher zu einem versteckten Leuchtturm am Vänern. Dann geht alles sehr schnell. Viel zu schnell sind wir auf der Fähre und schon geht es los. Wir verlassen Skandinavien mit …

Zum Torghatten

  Der nächste Morgen präsentiert sich zunächst einmal nass und grau. Heute wollen wir aber nicht sehr weit fahren und daher haben wir es nicht sehr eilig. Wir wollen nur um die Bucht herum zum Torghatten. Dieser Berg liegt auf einer Insel südlich von Bronnoysund und hat eine geologische Besonderheit zu bieten. Etwa auf halber …

Zum Ursfjorden

  Der Abend bei Kristiansund hat uns ein erstes schwaches Nordlicht geboten und eine Menge dieser kleinen m… Mückenviecher. Am nächsten Morgen ist der Spuk aber vorbei, bei Regen mögen die kleinen Biester halt auch nicht gerne unterwegs sein. Für uns wird es noch einmal ein längerer Fahrtag, aber auch die ersten Fähren warten auf …

Atlanterhavsveien

  Am späten Nachmittag kommen wir an der Küste an. Es hat tatsächlich aufgehört zu regnen und teilweise kommt sogar die Sonne heraus. Wir wollen über die berühmt-berüchtigte „Atlantikstraße“ (Atlanterhavsveien) weiter in Richtung Kristiansund. Hier hätte ich mir richtig Sturm gewünscht, allerdings liegt das Meer heute sehr ruhig vor uns. Spektakulär ist was anderes… Das …

Anreise Norwegen 2016

  Nachdem wir in den letzten Jahren eher im Norden/Nordosten Skandinaviens unterwegs waren, sollte es im letzten Jahr dann mehr der Süden/Westen Norwegens werden. Wir starten also nach einer angenehmen Überfahrt mit der Fähre in Göteborg in Richtung Norden. Der Vorschlag, ein paar Tage den Süden Norwegens zu besuchen, wurde vom Familienrat abgelehnt. Alle wollen …

Am Praia da Aguda

Nachdem lange Zeit der Abstieg an die Praia da Aguda nicht erlaubt war, führt nun wieder eine stabile Holztreppe nach unten. Doch man kann sich sehr gut vorstellen, wie brüchig die über 60 m hohe Steilküste an dieser Stelle ist. Unten erwartet uns ein schöner Sandstrand uns eine tolle Brandung. Größere Karte anzeigen

Azenhas do Mar

Azenhas do Mar ist sicherlich eines der schönsten Dörfer am Atlantik westlich von Lissabon. Im Sommer baden die Gäste hier in einem schönen Meerwasserpool, jetzt im Herbst ist davon aber nichts mehr zu sehen. Die Wellen peitschen über den Strand und der Pool ist komplett mit Sand gefüllt… Größere Karte anzeigen

Am Praia da Ursa

Der Praia da Ursa an der Westküste Portugals, wird zurecht als einer der spektakulärsten Strände Europas gehandelt und das zurecht. Wer den Strand besuchen will, muss aber einiges auf sich nehmen, liegt er doch umrahmt von einer bis über 100 m hohen Steilküste und nur ein kleiner, unbefestigter Steig führt hinunter (und dann wieder hinauf…) …