Monemvasia

  Monemvasia war im byzantinischen Reich ein bedeutender Stützpunkt und Festung. Sie liegt auf einem Felsen vor der Küste Lakoniens im Südosten der Halbinsel Peloponnes. Monemvasia (oder Moni emvasia) bedeutet „einziger Zugang“ und dies wird aus der Lage der Halbinsel deutlich. Sie besteht aus der autofreien und sehr schön restaurierten Unterstadt und der oben auf …

La Côte d’Albâtre

  Dieses Jahr nach unserem Familien-Ostertreffen in der Eifel noch einmal spontan ein paar Tage an die Nordsee und noch einmal runter bis Etretat. Wir waren von unserer ersten Reise dorthin einfach von dieser Landschaft fasziniert. Auch dieses mal haben wir uns von der Steilküste, den Sonnenuntergängen und natürlich dem guten Essen und Trinken bezaubern …

Ins Jämtland

  Knapp 500 km werden wir heute fahren. Das ist der Preis, wenn man so hoch in den Norden reist. Bis Göteborg sind es für uns immer noch knapp 2000 km… Unterwegs besuchen in Stensele wir die größte Holzkirche Schwedens aus dem Jahr 1886. Weiter geht es auf kleinen Straßen durch die Seengebiete Jämtlands. Nach …

Herbstbeginn auf den Lofoten

  Die Nachtruhe währt nicht lang. Kaum eine Stunde später kommt Sturm auf. Der Wind hat komplett gedreht und schlägt nun von vorne auf den Bus und damit auch direkt auf das Zelt. Windböen lassen den Bus immer wieder heftig erbeben. Dazu beginnt es heftigst zu Regnen. Nach einer sehr unruhigen und kurzen Nacht fahren …

Mal wieder Grense Jakobselv

  Grense Jakobselv ist ein erklärtes Reise-Ziel von uns allen. Die Barentssee, das nahe Russland und die Einsamkeit sind eine besondere Mischung, die sich nur schwer begreifen lässt. Und so erreichen wir bei strahlendem Sonnenschein das Ende der Schotterpiste. Am Morgen waren wir noch bei Regen am Inari-See gestartet. Die Nacht verspricht zwar klar, aber …

Sonnenfinsternis

Bei der Sonnenfinsternis am 20.03.2015 war der Süden von Deutschland eindeutig im Vorteil. Bei strahlendem Sonnenschein konnte man mit blossem Auge zwar nichts erkennen, aber zumindest spüren, dass es merklich kühler wurde. Erst mit besonderen Filtern kann die Abschattung der Sonne durch den Mond sichtbar gemacht werden. Größere Karte anzeigen

Herbst an der Birnau

Die Wallfahrtskirche Birnau steht am Nordufer des Bodensees zwischen den Orten Nußdorf und Uhldingen-Mühlhofen in Baden-Württemberg direkt an der B 31. Sie wurde 1749 von dem Vorarlberger Baumeister Peter Thumb errichtet. Die Kirche erhielt eine reiche barocke Ausstattung mit Fresken von Gottfried Bernhard Göz sowie Stuckaturen, Altären und Skulpturen von Joseph Anton Feuchtmayer und ist …