Ein verfallenes Kloster, eine Kirche und der Rökstein

Der erste Tag unserer Reise in den Norden führt uns von Malmö in Richtung Stockholm. Am frühen Nachmittag erwartet uns noch zwei besondere Highlights.

Das Kloster Alvastra wurde im Jahr 1143 auf Betreiben von Ulvhild Håkonsdatter, der Gemahlin des Königs Sverker des Älteren, als Tochterkloster der Primarabtei Clairvaux gegründet und war das erste Zisterzienserkloster in Skandinavien und das zweitälteste Kloster in Schweden. Im der Klosterruine ist gerade eine Hochzeit zu Ende gegangen.

Nicht weit vom Kloster entfernt liegt die Kirche von Rök. Sie ist dadurch berühmt geworden, weil dort der legendäre Runenstein gefunden wurde. Das Alter der inschrift wird aus runologischen und sprachlichen Erwägungen auf die erste Hälfte des 9. Jahrhunderts. datiert. Auch die inhaltlichen Deutungen der Inschrift stehen damit im Einklang.

Aber es gibt auch nach über 150 Jahren intensiver Forschung noch ungelöste Rätsel um den Rökstein. Die ganze Wahrheit wird wohl nie zu erfahren sein.

 


Größere Karte anzeigen

zurück zur Übersicht

zum nächsten Beitrag

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .